Range Rover Velar

Die neue Mitte

Der Range Rover Velar füllt die Lücke zwischen Evoque und Range Rover Sport. Neben elegant-puristischem Design punktet der Allradler, der Ende August in die Schweiz kommt, mit wegweisendem Infotainment und gewohnter Geländetauglichkeit.

Mit seinem cleanen Look ohne grössere, störende Anbauteile interpretiert der Velar das klassische Range-Rover-Design neu. Die Scheinwerfer und Rückleuchten sind dank LED-Technik so schmal wie nie und selbst die Türgriffe lassen sich versenken. Auf die Proportionen mit kurzen Überhängen vorn und langen hinten sind die Briten besonders stolz. Geblieben ist das für Range-Rover-Modelle typische „Floating Roof“, das mit der Motorhaube eine horizontale Linie bildet.

 

Neues Infotainment

Im Velar kommt zum ersten Mal das Infotainmentsystem „Pro Touch Duo“ zum Einsatz, bei dem die meisten Funktionen über zwei 10-Zoll-Touchscreens in der Mittelkonsole gesteuert werden. Die 12,3-Zoll grosse digitale Instrumententafel ist darüber hinaus individuell konfigurierbar, Navi- und Tempolimit-Angaben werden zusätzlich im Head-up-Display angezeigt.

Gewohnt komfortabel und luxuriös ist der Innenraum des 4,80 Meter langen SUV. Der Velar bietet neben grosszügiger Kopf- und Beinfreiheit 631 bis 1731 Liter Kofferraum. Bei umgelegten Sitzen ergibt sich eine Ladefläche von 1,8 Quadratmetern. Ausserdem hat der Velar bis zu 2,5 Tonnen Anhängelast.

Voll geländetauglich

Dank bewährtem 4x4-Antrieb samt All-Terrain-System für verschiedene Untergründe schlägt sich der Range Rover Velar im Gelände genauso gut wie seine Range-Brüder. Er kraxelt steile Schotterpisten hoch, balanciert über schräge Rampen oder watet durch bis zu 65 Zentimeter tiefes Wasser.

Dafür braucht der Velar ordentlich Power. Für die sorgen drei kraftvolle Turbodiesel (180-300 PS) sowie zwei Benziner mit Turbo bzw. Kompressor-Technik (250-380 PS). Die Spitzenmodelle werden jeweils von V6-Motoren angetrieben. Die Preise für den neuen Range Rover Velar beginnen bei 63'500 Franken.

Text: Michael Lux

Bilder: Land Rover

Newsletter abonnieren
10 Aug 2017