EuroNCAP Crashtest

Mustang rettet seine Ehre – ein wenig

Ford Mustang
Hyundai i30
Honda Civic
Alfa Romeo Stelvio
Opel Insignia
Seat Ibiza
VW Arteon

Fast alle neuen Modelle haben im aktuellen Crashtest fünf Sterne geholt. Mit weniger zufriedengeben müssen sich der Honda Civic und der Ford Mustang.

Der Alfa Romeo Stelvio, der Hyundai i30, der Opel Insignia, der Seat Ibiza und der Volkswagen Arteon erhielten vom europäischen Sicherheitsprogramm EuroNCAP die höchste Bewertung mit fünf Sternen. Der neue Honda Civic erreichte vier und das Facelift des Ford Mustang drei Sterne.

Mustang besser dank Assistenzsystemen

Der Volkswagen Arteon zeigte in allen Bereichen gute Werte und erreichte beim Fussgängerschutz die bisher beste Einschätzung aller luxuriösen großen Fahrzeuge. Der Alfa Romeo Stelvio hat sich besonders beim Insassenschutz hervorgetan und schaffte mit 97 Prozent eine Bewertung auf der Höhe des bisherigen Klassenbesten Volvo XC90. Der Seat Ibiza glänzte besonders mit seiner umfassenden Ausstattung bei den sicherheitsrelevanten Assistenzsystemen. Der Hyundai i30 brachte es bei allen Kategorien auf gute Werte, während der Honda Civic bei der Sicherheit mitreisender Kinder schlechter abschnitt als erwartet. Der Ford Mustang, der bei einem früheren Test nur zwei Sterne erreichte, schaffte den dritten Stern nun mit zusätzlichen Assistenzsystemen.

Text: Pressedienst

Bilder: Hersteller

Newsletter abonnieren
19 Jul 2017