BMW 1er und 2er

Letzte Modellpflege

Die Einstiegsmodelle 1er und 2er von BMW kommen in den Genuss einer letzten Modellpflege, bevor der Generationenwechsel ansteht.

Neue 1er- und 2er-Reihe? Man muss immer aufpassen, was einem als neu verkauft wird! Tatsächlich ist es eine letzte, ganz sanfte Modellpflege für die Einstiegsmodelle, bevor demnächst der Generationenwechsel ansteht. Beim 1er sind die Änderungen extrem minimal. Die Änderungn beschränken sich auf eine neue Shadow Edition mit abgedunkelten Rücklichtern, schwarzer Niere und schwarzen Felgen. Im Innenraum kommen neue Materialien und eine leicht anders gestaltete Mittelkonsole zum Einsatz. Ebenfalls neu ist eine induktive Ladefläche für Smartphones. Ein neues Orange und Blau bringen zudem mehr Farbe in die Palette. That's it!

Ein bisschen mehr beim 2er

Die 2er Reihe ist immerhin von aussen als neu erkennbar, wenn man weiss, wo man schauen muss: Bei der Niere. Die ist nun schräg geformt. Auch die Lufteinlässe an der Front sind anders angeordnet. LED-Scheinwerfer sind nun serienmässig. Die induktive Ladefläche sowie drei neue Aussenfarben (Hellblau, Dunkelblau und Orange) runden das Paket ab. Die neuen Modelle sind ab sofort erhältlich, die Preise bleiben unverändert bei 31'800 Franken für den 1er und 35'200 Franken für den 2er. So oder so sollten Freunde des sportlichen Fahrens zugreifen, solange man noch kann. Der nächste 1er baut nämlich auf der Frontantriebs-Plattform auf. Ob dem 2er dasselbe Schicksal blüht, ist noch offen.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: BMW

Newsletter abonnieren
11 Mai 2017