• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Skoda Octavia Facelift

Das hat Gesicht

Der hierzulande beliebte Octavia erhält ein neues Gesicht und mehr Assistenzsysteme. Ein souveränes Allroundtalent ist er immer noch.

Der Skoda Octavia ist das zweitbeliebteste Auto der Schweiz. Auch der 2017er-Jahrgang begeistert mit seinem Allroundtalent – in Zukunft aber nur noch als Combi, denn die extrem selten gekaufte Limousine gibt es nur beim RS. In der Front wurden die Zusatzscheinwerfer dem Kühlergrill zugeordnet, die Hauptscheinwerfer sind jetzt separat. Das ergibt optische Breite und mehr Eigenständigkeit.

Typisch Schweizerisch

Für unsere Probefahrt wählen wir den Archtetyp des «Schweizer Autos», den Combi 2.0 TDI 4x4 mit 184 PS und Doppelkupplungsgetriebe, den es ab 33'430 Franken zu kaufen gibt. Das Gesamtkonzept bereitet – bei aller Vernunft – sehr viel Fahrspass insbesondere, wenn das 1160 Franken teure adaptive Fahrwerk an Bord ist. Die Armada an Assistenzsystemen wurde ebenfalls erweitert. Kann man bestellen, muss man aber nicht. Alles andere ist wie gehabt, und das ist gut so. Denn der Octavia war schon vorher geräumig, gut verarbeitet und selbst mit dem Dieselmotor leise und kraftvoll. Mehr dazu im Heft 03/2017.

Text: Stefan Fritschi

Bilder: Skoda

Newsletter abonnieren
16 Feb 2017