• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Kilometerkosten

Wieviel Kohle wird verfeuert?

Die Benzinkosten sind die offensichtlichsten Kosten eines Autos. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Die mit dem Personenwagen aus dienstlichen Gründen gefahrenen Kilometer sind gegenüber den Steuerbehörden auszuweisen. 2017 sind die Durchschnittkosten pro Kilometer um 1 Rappen tiefer als 2016, was dem leicht günstigeren Sprit zuzuschreiben ist.

USB-Stick für Kostenbrechnung

Der 8 Gigabyte grosse USB-Stick "Kilometerkosten 2017" vom TCS ist ein mögliches Instrument für Firmenbuchhaltungen und Personalabteilungen. Er ermöglicht es, die Betriebskosten von einem oder von mehreren Fahrzeugen rasch und unkompliziert zu berechnen. Dies ist für Flottenbetreiber deswegen bequem, da im Voraus berechnet werden kann, was ein Firmenauto pro Kilometer kostet. Der Stick ist für jedermann erhältlich, doch man kann auch einfach die gesamthaft angefallenen Kosten vom eigenen Auto am Ende des Jahres durch die gefahrenen Kilometer teilen. So ermittelt man ebenfalls, was das eigene Auto durchschnittlich pro Kilometer kostet.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: TCS

Newsletter abonnieren
15 Jan 2017