• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Rolly-Royce Inspired by Music

Musiker designen Rolls-Royce Wraith

Roger Daltrey (rechts) bespricht sein Design mit Rolls-Royce CEO Torsten Müller-Ötvös (zweiter von rechts) sowie dem Rolls-Royce Bespoke Team.

Bekannte Musiker aus Grossbritannien gestalten ihren Rolls-Royce. Der wird zugunsten einer karitativen Institution versteigert.

Rolls-Royce Motor Cars stellt eine aussergewöhnliche Kooperationen mit einigen der bedeutendsten Namen der britischen Musikszene vor. Den Anfang macht Roger Daltrey, Frontman der «The Who». Über das Rolls-Royce Bespoke Programm (Individualisierungsprogramm) schuf er einen einzigartigen Wraith Inspired by Music, der Daltreys musikalisches Vermächtnis widerspiegelt. Der Musiker war von den vielfältigen Möglichkeiten so begeistert, dass er gleich zwei Fahrzeuge zusammen mit den Rolls-Royce Designer kreierte. Daltrey werden noch weitere Musiker folgen, deren Namen Rolls-Royce zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen möchte.

Authenzität als Fundament

Die Position von Rolls-Royce beruht ganz wesentlich auf dem fundamentalen Verständnis für die Kunden und deren Suche nach Authentizität. So macht das aktuelle Projekt die Art und Weise deutlich, wie eng die Kunden mit den Bespoke Spezialisten zusammenarbeiten: Die Musik-Stars waren eingeladen, in Goodwood ihre Vorstellungen und die Visionen ihres musikalischen Werks zu erläutern. Die Bespoke Spezialisten begleiteten sie dabei und übertrugen die Aussagen und Wünsche auf die neun Sammlerstücke.

Für einen guten Zweck

Der Erlös der insgesamt neun Fahrzeuge, die im Rahmen des Projekts entstehen, kommt dem Teenage Cancer Trust und anderen karitativen Einrichtungen zugute. Die Autos sollen dank der individuellen Signatur der Musiker Sammlerstücke werden.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Rolls-Royce

Newsletter abonnieren
23 Dez 2016