• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
ETCC Europameisterschaft

Kris Richard ist Europameister!

Der 21-jährige Berner Rennfahrer Kris Richard hat in einem spannungsgeladenen Finale die Europameisterschaft gewonnen!

Der Tscheche Petr Fulin und Kris Richard reisten punktgleich zum Showdown in Imola in Italien an. Zwei Rennläufe standen auf dem Programm. Im ersten Rennen fuhr Kris Richard den Touring-Car Honda Civic auf den zweiten Platz, hinter. Fulin musste sich mit Platz vier begnügen.

Der finale Rennlauf

Somit startete Kris Richard mit zwei Punkten Vorsprung in den finalen Rennlauf. Nach einem gelungenen Start verlor er aber ein paar Plätze. Er musste Fulin ausweichen, gelangte aufs Gras und verlor ein paar Plätze. Der Berner liess danach nichts anbrennen und stand in der letzten Safety Car-Phase bereits wieder auf Platz drei, direkt hinter Aku Pellinen. Diesen überholte er in der allerletzten Runde, während Petr Fulin als führender auf Titelkurs unterwegs war!

Die Anzahl Zweitplatzierungen machen's aus

Mit dem Sieg von Fulin und dem zweiten Platz von Richard standen beide Fahrer mit fünf Siegen und identischer Punktzahl auf dem Podest. Deshalb machten die Anzahl der Zweitplatzierungen den Unterschied. Richard konnte drei Zweitplatzierungen vorweisen, Fulin «nur» deren zwei. Das haarscharfe Resultat: Kris Richard und das Team Rikli Motorsport sicherten sich den Europameistertitel der FIA ETCC (Europäischen Tourenwagen Car Cup) 2016.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Honda

Newsletter abonnieren
04 Okt 2016