• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Porsche 911 GT3 Cup

Der meistverkaufte Rennwagen

Der 911 GT3 Cup erhält einen neuen Antrieb und ist ein Vorbote der Strassenversion.

Der 911 GT3 Cup ist der meistverkaufte GT-Rennwagen der Welt. Von den Modellgenerationen 996, 997 und 991 wurden seit 1998 3031 Exemplare gebaut. Mit einem komplett neu entwickelten Antrieb geht der überarbeitete Porsche 911 GT3 Cup ab 2017 auf Rennstrecken in aller Welt an den Start. Im Heck des Rennwagens sorgt nun ein 4-Liter-Sechszylinder Boxermotor für den Vortrieb. Das kompakte Aggregat mit Benzin-Direkteinspritzung entwickelt dank reinrassiger Rennsporttechnologie eine Spitzenleistung von 485 PS.

Design von der Strassenversion

Eine neue Frontschürze sowie ein neues Heckteil verbessern den Abtrieb des neuen 911 GT3 Cup und damit einhergehend die Bodenhaftung und die Performance. Das Design der Strassenversion vom nächsten GT3 dürfte – abgesehen vom Heckflügel — weitgehend mit der Cup-Version identisch sein.

In 20 Rennserien im Einsatz

Eingesetzt wird der neue 911 GT3 Cup in der Rennsaison 2017 zunächst exklusiv im Porsche Mobil 1 Supercup, der im Rahmen der Formel-1-Rennen ausgetragen wird, im Porsche Carrera Cup Deutschland sowie in Nordamerika. Ab 2018 steht das Fahrzeug auch den übrigen Markenpokalen zur Verfügung. Insgesamt richtet Porsche weltweit 20 dieser Rennserien für Kundenteams aus, in denen ausschliesslich der 911 GT3 Cup zum Einsatz kommt.
Der 911 GT3 Cup kann ab sofort bei Porsche Motorsport in Weissach zu einem Preis von umgerechnet rund 208'000 Franken zuzüglich der länderspezifischen Steuern bestellt werden.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Porsche

Newsletter abonnieren
03 Okt 2016