• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Smart Electric Drive

Der kleinste Stromer

Das prädestinierte Auto für den Elektroantrieb – der Smart – wird nun auch als Elektroauto angeboten.

Er ist das perfekte Elektroauto und nun feiert endlich die aktuelle Smart-Generation ihre Premiere als Stromer, und zwar gleich dreifach: Sowohl der klassische Fortwo, als auch Fortwo Cabrio und Forfour werden künftig als Electric Drive angeboten. Smart brüstet sich nun damit, dass sie die gesamte Modellpalette sowohl mit Verbrennungs- als auch mit Elektromotor anbietet. Ausserdem ist das Smart Cabrio das einzige Cabrio überhaupt, welches als Stromer angeboten wird.

Reichweite für die Stadt

Gemäss NEFZ kommt der Smart Fortwo 160 Kilometer weit, das Cabrio und der Forfour 155 Kilometer. Das reicht für städtisches und urbanes Umfeld, für weitere Strecken ist der Smart Electric Drive sowieso nicht gedacht. Alle Modellvarianten werden von einem 60 kW (81 PS) starken Elektromotor, der ein Drehmoment von 160 Nm generier, angetrieben. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf knappe 130 km/h limitiert.

Markteinführung in einem Jahr

Um die Rekuperation bestmöglichst zu nutzen, arbeitet sie mit einem Radarsensor. Je nachdem, ob die Strasse frei ist oder der Vordermann leicht oder stärker verlangsamt, ist auch die Rekuperation stärker, schwächer oder gar nicht vorhanden (segeln). Die elektrischen Smarts sind zudem in der Basis umfangreicher ausgestattet als mit Benziner. Ihre Premiere feiert die Electric Drive Serie beim Autosalon in Paris. Anschliessend kommen die elektrischen Smarts noch dieses Jahr in den USA auf den Markt. Die Schweizer Markteinführung findet allerdings erst im September 2017 statt.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Smart

Newsletter abonnieren
27 Sep 2016