• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Hyundai i30

Einer für Alle

Hyundai möchte mit seinem neuen i30 die grosse Masse ansprechen. Deshalb gibt es weder Experimente, noch Überraschungen.

Egal ob jung oder alt, egal ob Single, ein Paar oder eine Familie: Alle möchte Hyundai mit dem neuen i30 abholen. Er soll alle automobilen Bedürfnisse von heute abdecken. Da nehmen die Koreaner den Mund ganz schön voll… Man erkennt den i30 sofort als ein neues Modell, jedoch verkneift sich Hyundai logischerweise irgendwelche komischen Neuerungen. Der Grill fällt präsenter aus, die Linienführung etwas strikter. Von hinten sieht er gar etwas zu streng aus, der Alte wirkte da kecker mit seinen geschwungenen Rücklichtern.

Neue Technologien

Um die Bedürfnisse der heutigen Kundschaft abzudecken, lassen sich alle gängigen Smartphones direkt mit dem Infotainmentsystem verbinden. Auch eine induktive Ladefläche steht zur Verfügung. Ausserdem ist auch eine breite Palette an Assistenzsystemen verfügbar. Neu ist ein Abstandstempomat, den es bei Hyundai bisher nicht gab. Weiter sind ein Tot-Winkel-Warner, ein Spurhalteassistent, ein Fernlichtassistent, ein Notbremsassistent und ein Parkassistent verfügbar.

Sechs Motorisierungen

Vorläufig bietet Hyundai sechs Motorisierungen an, jeweils drei Benziner (100 bis 140 PS) sowie drei Diesel (95 bis 136 PS). Der 140 PS Turbobenziner ist ein ganz neuer Motor, welcher die müden Sauger des Vorgängers ersetzen soll. Als Getriebe stehen ein manuelles 6-Gang Getriebe oder ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl, angetrieben werden stets die Vorderräder.

Eine ganze Familie

Unter dem Label i30 soll eine ganze Familie entstehen, wobei Hyundai vorerst nicht konkreter wird. Fest steht einzig, dass ein Kombi sowie ein Performance-Modell folgen werden. Denkbar wären auch eine dreitürige Variante sowie eine Cross-Version. Diese Variabilität in der Modellvielfalt wird benötigt, um möglichst viele Kunden anzusprechen. Die erste Version, der vorgestellt Kompakte, kommt anfangs 2017 auf den Markt.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Hyundai

Newsletter abonnieren
13 Sep 2016