• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Audi A5 Sportback

Der praktischere Audi A5

Audi S5 Sportback
Audi S5 Sportback
Audi S5 Sportback
Audi S5 Sportback
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback

Der Audi A5 bekommt zwei Türen mehr, ansonsten bleibt beim Sportback alles gleich wie beim Coupé: Viel Hightech und edle Anmutung.

Grosse Neuigkeiten gibt es beim Audi A5 Sportback nicht zu vermelden, es ist praktisch alles identisch mit dem A5 Coupé und der A4 Limousine. Das Design wurde bloss sanft modifiziert, lediglich Grill und Scheinwerfer sind auf den ersten Blick neu, die Linienführung als Ganzes hat sich kaum verändert. Der 5-türige Sportback hat serienmässig eine elektrische Heckklappe, das Kofferraumvolumen beträgt 480 Liter, was gemäss Audi zum besten Wert seiner Klasse gehört. Die Frage ist bloss, welche Klasse damit gemeint ist, denn 480 Liter sind alles andere als besonders viel Volumen.

Vertrautes Cockpit

Das Interieur ist aus anderen Audi-Modellen bestens betreut. Wie üblich ist der Innenraum bei Audi sowohl clean, als auch hochwertig. Das Infotainmentsystem, welches bestens mit allen Smartphones harmoniert, wird via Dreh-Drücker oder Touchpanel gesteuert, einen Touchscreen gibt es bei Audi nicht. Dafür gibt es verschiedene Sitzfarben und Zierelemente, welche eine persönliche Note in den Innenraum bringen.

Technik-Arsenal

Voll ausgerüstet bietet der A5 Sportback das Rüstzeug für teil-autonomes Fahren. Abstandhaltung und aktive Spurführung gehören mittlerweile zum guten Ton, doch der A5 kann auch das Tempo an (dynamische) Verkehrszeichen anpassen und im Stau selbstständig dem Vordermann folgen. Natürlich sind auf Wunsch auch der Tot-Winkel-Warner und ein Parkassistent erhältlich. Die Fahrbahn wird vom Audi Matrix-LED ins rechte Licht gesetzt.

Sieben Motorisierungen

Der A5 Sportback startet mit fünf Motorisierungen, zwei Diesel und drei Benziner. Sie decken ein Leistungsspektrum von 190 bis 286 PS ab. Standardmässig wird der A5 über die Vorderräder angetrieben, Quattro-Antrieb ist optional. Als umweltfreundliche Alternative bietet Audi den A5 Sportback als 170 PS starken g-tron an, der sich mit Audi e-gas, normalem Erdgas und Benzin betreiben lässt. Der S5 übernimmt mit seinem 354 PS starken V6 Turbomotor die Rolle des Sportlers.

Ab 2017 erhältlich

Die neuen Audi A5 und S5 Sportback kommen Anfang 2017 in der Schweiz zu den Händlern. Den A5 Sportback gibt es ab 47'100 Franken. Der Preis für den S5 liegt bei 82'400 Franken. Erstmals dem Publikum vorgestellt wird das neue Modell am Autosalon in Paris.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Audi

 

Newsletter abonnieren
12 Sep 2016