• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Opel Ampera-e

Neues Elektroauto von Opel

Mit dem neuen Opel Ampera-e möchte Opel die Elektromobilität massentauglich machen.

Auf der kommenden «Mondial de l'automobile» in Paris vom 1. bis 16. Oktober feiert der neue Opel Ampera-e seine Weltpremiere. Der neue Ampera-e ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der einen Range Extender an Bord hatte, ein reines Elektroauto. «Mit dem Opel Ampera-e wird Elektromobilität nun voll alltagstauglich und zukunftsfähig», sagt Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann. «Der Ampera-e zeigt eindrucksvoll, wie gut Nachhaltigkeit und Fahrvergnügen eine Einheit bilden können. Mit seinem bärenstarken Elektromotor sorgt er für Fahrspass pur.»

Starker E-Motor

Für das Temperament des Opel-Newcomers ist das maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter verantwortlich. Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW (204 PS). So motorisiert sorgt der Wagen für eine ausgesprochen hohe Elastizität und eine sportliche Beschleunigung. Die Höchstgeschwindigkeit wird zugunsten der Reichweite bei 150 km/h abgeregelt.

Viel Platz

Da sich die Batterie im Unterboden befindet, verspricht Opel grosszügige Platzverhältnisse für die Reisenden und ein Kofferraum ohne Einbussen bei Platz oder Variabilität. Zur Reichweite schweigt sich Opel noch aus, verspricht aber eine höhere Reichweite als bei der Konkurrenz in diesem Segment.

Vernetzung mittels OnStar

Der Ampera-e hat die jüngste Generation des IntelliLink-Infotainments genauso an Bord wie Opel OnStar. Die Apple CarPlay- und Android Auto-kompatiblen IntelliLink-Systeme holen die Inhalte der Smartphones in den Ampera-e. Zu Preisen sowie der Markteinführung sagt Opel noch nichts.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Opel

Newsletter abonnieren
24 Aug 2016