• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Mercedes-AMG C 63 Cabrio

Performance für Geniesser

Leistungshungrige und Sonnenanbeter kommen beim bis zu 510 PS starken C 63 AMG Cabrio auf ihre Kosten.

Die Zutaten für gehobene Fahrfreude sind bekannt: 4,0-Liter V8-Biturbomotor mit 476, respektive als C 63 S 510 PS sowie 650 oder gar 700 Nm Drehmoment für Schub ohne Ende. Damit die Hinterachse mit dieser Kraft überhaupt etwas anfangen kann, verteilt ein elektronisches Sperrdifferential das Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit des Cabrios kann auf Wunsch von 250 auf 280 km/h angehoben werden. Besonders toll zum Zug kommt im Cabrio die Abgasanlage mit Klappensteuerung.

Vier Fahrmodi

Das AMG S Cabrio kann in vier Fahrmodi bewegt werden: Comfort, Sport, Sport Plus sowie Race. Im Race-Modus ist das ESP komplett deaktiviert, während Fahrwerk und Getriebe für schnelle Rundenzeiten getrimmt sind. Als Sonderausstattung ist für ambitionierte Fahrer auch eine Keramik-Bremsanlage erhältlich. Allerdings ist das Cabrio mit über 1900 Kilo Leergewicht ein schwerer Brocken. Obwohl Verwindungen heute kein Problem mehr darstellen, spürt man bei der Jagd auf Rundenzeiten das zusätzliche Gewicht.

Kraftvolle Optik

Durch die breitere Spur steht das AMG-Cabrio noch satter und präsenter auf der Strasse. Die Motorhaube wird von zwei Powerdomes geprägt. Bei geschlossenem Dach ähnelt dich Dachlinie stark jener des Coupés. Das Dach selber lässt sich bis zu 50 km/h öffnen und ist auf Wunsch als besonders stark gedämmtes Stoffverdeck erhältlich. Durch Akzente in Carbon-Optik kann die Sportlichkeit vom Cabrio weiter in Szene gesetzt werden. Das C 63 AMG Cabrio ist ab August erhältlich.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Mercedes

Newsletter abonnieren
22 Mär 2016