• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Toyota GT86

Facelift ohne Mehrleistung

Der einzige Sportler in der Modellpalette von Toyota, der GT86, erhält eine Auffrischung. Leider belässt es Toyota bei 200 PS.

Selbst die Optik wurde nur behutsam verändert. Toyota hat für die zweite Lebenshälfte des Kompakt-Sportlers die Front, die Scheinwerfer, die Rücklichter sowie die Felgen überarbeitet. Nicht, dass der GT86 grosse Schönheitsoperationen nötig gehabt hätte, aber wenigstens ein sanft überarbeitetes Heck wäre schon schön gewesen.
Dafür hat Toyota anscheinend im Innenraum Hand angelegt, jedoch ohne entsprechende Bilder mitzuliefern. Die Japaner versprechen eine bessere Haptik und mehr Alcantara, damit das Interieur insgesamt hochwertiger erscheint.

Neues Fahrwerk-Setup

Während der Antriebsstrang unverändert bleibt und der GT86 mit seinem drehgierigen Sauger nach wie vor maximal 200 PS mobilisiert, hat Toyota das Fahrwerk überarbeitet, um das tolle Handling noch weiter zu verbessern. Der aufgehübschte Toyota GT86 feiert seine Weltpremiere auf der diesjährigen New York International Auto Show (25. März bis 3. April 2016) und kommt im Herbst zu uns in den Handel.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Toyota

Newsletter abonnieren
18 Mär 2016